Bei einem Tibet Terrier ist die Fellpflege schon ein wenig aufwendig. Aber wenn man weiß wie, und täglich dran bleibt, ist es eine Sache von 10-15 Minuten.

Kamm und Bürste und eine Schere sollte man immer parat haben.
Am besten, man fängt an einer Seite an, legt den Hund auch auf die Seite und arbeitet sich Haarpartie für Haarpatie durch.
Meine neuen Kämme und Bürsten sind der Hit….. danke liebe Manuela für den Tip

Mit der Goldpin Bürste erstmal durchbürsten, mit der Doppelseitigen die Unterwolle rausholen und zum Schluss nochmal mit dem Metallkamm kontrollieren.

Ab und zu muss man auch mal baden und da ist es wichtig ein gutes Schampoo und einen guten Conditioner ,welcher die Poren wieder schließt zu benutzen.